Wickeltasche "Alleskönner"

Nein, ich erwarte keine Nachwuchs! :-) Zwei tolle Menschen in meiner Bekanntschaft sind vor Kurzem zu einer kleinen Familie geworden und ich durfte eine Wickeltasche nähen. Wie schon die Falten-Hobo-Bag von letzthin, ist auch diese Tasche wieder ein Geschenk für eine beste Freundin einer Freundin! Wie mich das ehrt, habe ich damals ja schon erwähnt! :-)

 

Die Wickeltasche ist nach dem Schnittmuster "Alleskönner" von Farbenmix genäht. Das Schnittmuster ich modular aufgebaut und somit kann die Grundanleitung durch viele verschiedene Teile erweitert werden. So beispielsweise die Wickelklappe, das Flaschen-Fach auf der Seite oder das Gummizug-Fach vorne. Da ich bereits 2 "Alleskönner" genäht habe, wusste ich so in etwa was dieses mal herauskommen soll.

 

Aussen arbeitete ich mit einem Material-Mix aus Kunstleder (Maro von Swafing) und Canvas. Zudem habe ich kleine "Hinkucker" mit einem süssen Glücksklee-Webband geschaffen. Die Träger sind aus Gurtband und wurden ebenfalls mit dem Webband geschmückt. Bei Wickeltaschen mag ich das etwas breitere und doch dünne Band sehr gerne, da im diese Tasche doch schnell mal einiges "eingeladen" wird.

 

Sämtliche Fächer oder Zusatztaschen sind mit einem lila-pinken Streifenbaumwollstoff gefüttert. Dieser ist zwar von Aussen nicht sichtbar, wird aber beim Gebrauch noch für etwas Farbabwechslung sorgen. Die Taschenklappe habe ich etwas anders genäht als vorgesehen. Ich habe im Eifer des Gefechts das kleine Aussenteil verkehrt herum zugeschnitten. Der Reissverschluss ist deshalb nun auf der linken Seite der Klappe statt wie vom Schnittmuster vorgesehen auf der rechten... Aber ganz ehrlich? Das spielt hier echt keine Rolle und ist genauso hübsch. Zudem habe ich den Reissverschluss "eingefasst". Ich habe also nicht nur den Aussenstoff angenäht sondern die ganzen Teile doppelt zugeschnitten. Der Reissverschluss ist also von Innen nicht zu sehen, respektive nur die Zähnchen so wie auch von aussen. Mir gefällt das besser so.

 

Als Innenstoff habe ich ein wunderschönes Wachstuch von Au Maison vernäht. So ist das grosse Taschenfach einfach abwischbar falls mal etwas daneben geht. Ausserdem kann man bei hellen Innenstoffen den Tascheninhalt besser sehen. Die Wickelauflage habe ich aus violetten Softshell genäht. Dieser ist auch ohne Volumenvlies schön weich und kann einfach abgewischt oder auch mal mit der Maschine gewaschen werden.

 

Heute gibts mal wieder Outdoor-Fotos. Trotz Sturm und beginnendem Regen sind mir doch ein paar gute Fotos gelungen :-)

 

Eure Kathrin

 

Verlinkt bei: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Taschen und Täschchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anni (Dienstag, 04 April 2017 07:15)

    Wunderschön ist sie geworden, deine Alleskönner-Tasche. Ich habe im letzten Jahr auch eine solche Tasche für meine Nichte genäht, die Mama wurde. Ich finde das Nähen der Tasche zwar insgesamt aufwendig, dafür aber gibt es ja auch zig Fächer und unglaublich viele tolle Details, die einen Zusatznutzen mit sich bringen. Der Aufwand lohnt sich auf alle Fälle, finde ich.

    Viele Grüße von Anni

  • #2

    Kathi (Dienstag, 04 April 2017 09:43)

    Danke liebe Anni! :-) ja stimmt schon, man sitzt einige Stunden dran. Aber es lohnt sich definitiv!
    Liebe Grüsse, Kathi