· 

Männer-Etui

Grüezi mitenand!

 

Ich kam diese Woche noch nicht zum Nähen und zeige deshalb ein altes Projekt: ein Etui für meinen Bruder. Er hat sich ein Etui in schlichter Optik gewünscht - diesem Wunsch kam ich gerne nach! :-)

Vernäht habe ich das Kunstleder und als Innenfutter Wachstuch. Die Reissverschlüsse passen farblich super zum Kunstleder. Ich habe eine Lasche angenäht und dort mein Label auf Snappap aufgenäht. Das Etui ist mit kaschiertem Schaumstoff verstärkt und hat so einen schönen Stand.

Ich konnte es nicht lassen und habe in einem der Fächer noch ein Stückchen Snappap aufgenäht. Das Etui ist ja für mein Bruderherz... :-)

 

Wie gehts Dir beim Nähen für andere? Wenn ich für meine Familie oder Freunde nähe, bin ich jeweils etwas "aufgeregt" und gespannt, ob das Genähte dann auch gefällt. Die Meinung meiner Familie ist mir ja schon sehr wichtig! Meine Werke werden sehr geschätzt und auch bis zum bitteren Ende benutzt. Meine Schwester braucht mittlerweile eine neue Tasche, mit der alten (eins meiner allerersten genähten Werke) wäre ich ja schon lange nicht mehr unterwegs gewesen - die fällt mittlerweile echt auseinander! Mein Vater hat nun schon den dritten Pullover von mir - er trägt die drei Tag und Nacht und auch hier sind Bündchen und Nähte mittlerweile abgewetzt. Aber er liebt sie - und ich fühl mich echt geschmeichelt deshalb!

Das Etui ist übrigens recht schnell genäht  und macht meiner Meinung nach echt was her! Die beiden Reissverschlussfächer wirken irgendwie "Profi-mässig" :-) Und praktisch ist das ganze auch noch - ich nutze selber auch ein Etui nach diesem Schnitt und würde es nicht mehr hergeben!

 

Viel Spass mit den Fotos und lass mir gerne mal einen Kommentar zum Thema "Nähen für die Familie" da!

 

Deine Kathrin


Schnitt: DoubleZipBoxPouch

Stoffe: Kunstleder Maro, Wachstuch (ausverkauft)

Zubehör: Reissverschlüsse + Snappap aus meinem Vorrat


Kommentar schreiben

Kommentare: 0